Transportation in Germany

In Germany, you will find yourself well-connected to other cities and regions, even if you don’t want to use a car. Public transportation is easily accessible. You might take the train from a nearby train station (Bahnhof). Or you might use a city bus, which connects to most villages and cities. Or you may want to travel by bicycle.

Cycling

Cycling is healthy, good for the environment and, of course, lots of fun. In Bavaria and mostly throughout Germany, you will find a network of bicycle paths, which are reserved for cyclists. Often the bike paths will be parallel to the streets, but they will also guide you over streets, which are closed to normal traffic. There are special maps available for cycle tours, and they are available for free at many tourist information offices. These maps provide different tours for sightseeing in cities and for romantic rides through unspoilt nature.

Bicycle traffic laws in Germany are worth knowing. In Germany, it’s illegal to ride a bicycle without a light attached to it but it’s legal to ride without a helmet. Generally, the laws of Germany are quite similar to those you are used to in the US. E.g., do not kill anyone, ride on the right side of the road, and obey all traffic laws as if you were driving a car. Yield to traffic on the right: Unless you are on a major through street with the yellow diamond, marking the way, you must yield to vehicles and other cyclists from the right. This is especially true on residential streets. In Europe there is no right turn on red; you have to wait for the green light (unlike in the USA it is legal to turn right on a red light if you stop first).

Biking in Germany

 

Pedestrians always have the right of way. They normally cannot hear you coming unless you verbally announce yourself or ring your bell. Pedestrians in crosswalks (Zebrasteifen) always have the right of way even if they can see you. An intersection with only one painted crosswalk means that you may have to use that crosswalk. You may not cross wherever you want to. Also, if you walk your bicycle across, cars are required to stop for you and most cars do so. If you ride your bicycle across, you are no longer a pedestrian and laws relating to pedestrians are no longer related to you. If you cause an accident while riding a bicycle, you can be held responsible.

Driving an Automobile

Driving a car in traffic in Germany is very different from driving in the traffic in the U.S.. Of course there are mostly no speed limits on German interstates (Autobahn) which are marked with blue signs. Outside the villages you are allowed to drive up to 100 kilometers/hour (62 miles/hour). The normal streets are marked with yellow signs. Within the villages the top allowed speed is 50 km/h (31 m/hr). You can drive up to 200 km/h (124 m/hr) or faster with your car on interstates, if the traffic flow allows it and no speed limits are posted. There is a lot more traffic than in the rural U.S. and the parking spaces are much smaller. Many residential streets have very narrow roads with cars parked to one side. This means you need to allow the cars coming out enough space to pass by and then you can go. The vehicles in Germany are smaller than those in the U.S..

Riding the Rails in Germany

Germany has one of the world’s best passenger rail systems. There aren’t many places that you can’t get to with it, and the trip will be comfortable, economical, and punctual. Other than the automobile, rail is by far the most common means of intercity transport. Generally, long-distance trains are around 90% punctual, and local trains are almost always nearly 100% on-time. All trains have WC (water closet/toilet) facilities. Some lower level trains will have a small snack cart that passes through the cars.

Trains are divided into two classes: first and second. The cars have a large “1” or “2” on the outside near the doors indicating which class they carry. With a few exceptions, all services available on the train are provided for both first and second-class passengers. The benefit of first class is that the rates for first class are higher and, thus, first class tends to be less crowded than second class. These trains usually feature adjustable cushioned seats, individual reading lights, public telephones, and fax machines. First class passengers also have a video player at their seats.

The German word for train station is Bahnhof. If you’re in a large city, you will most likely want the Hauptbahnhof, or Central Station. The stations are usually in the heart of the city. Once you get there, you will find that most large stations are self-contained cities. There are newsstands and bookstores, shops, grocery stores, restaurants, bistros, lounges, hookah bars, post offices, banks, florists, pharmacies, barber and beauty shops, and even movie theaters.

Once the train has been underway for a little while, the conductor will come through and ask for tickets. The conductor will punch or stamp your ticket and return it to you. You will not need to show it again for the duration of your trip unless there is a change of conductors. You must purchase all tickets and reservations before you board the train. Periodic spot checks are made and hefty fines are levied against those without valid tickets. Stops are announced shortly before arrival. If you miss the announcement (or just don’t understand it!), signs on the platforms will tell you where you’re at. If your train has them, the electronic displays at the ends of the coaches will show the name of the upcoming stop as you approach it. Make sure you are ready to jump off when the train arrives at your destination. At some stops, the train only stops for a minute or two, so be ready.

Once you get off the train, follow the “Ausgang” signs to leave the station. Most stations have multiple exits, so double-check to make sure you’re headed in the right direction. If you are making connections, check the yellow departure schedules to find out which track your connecting train leaves from, then follow the signs directing you to that platform. Connection information is also usually announced on-board the trains as they approach major stations.

Germany Travel

Deutsche Bahn Personenverkehr

Die Deutsche Bahn ist eines der führenden Mobilitäts- und Logistikunternehmen weltweit. Über sieben Millionen Menschen reisen täglich mit Bahnen und Bussen der DB – und seit der Übernahme von Arriva im Sommer 2010 kommen täglich über zwei Millionen Fahrgäste in elf europäischen Ländern hinzu. So entwickelt sich die DB von der einst nationalen Staatseisenbahn zu einem führenden europäischen Mobilitätsanbieter. Unter der Marke DB Bahn betreibt und entwickelt die DB leistungsfähige Netzwerke und Mobilitätsangebot für den Personenverkehr. Ihr Know-how deckt das gesamte Spektrum des öffentlichen Verkehrs auf Schiene und Straße ab, vom ICE-Hochgeschwindigkeitsverkehr über hoch frequentierte S-Bahn-Systeme in dicht besiedelten Ballungsräumen bis hin zu Anrufbussen für ländliche Räume. Die DB macht sich zugleich dafür stark, den umweltfreundlichen öffentlichen Verkehr im Wettbewerb mit Auto und Flugzeug noch attraktiver und effizienter zu gestalten. Zum Personenverkehr der Deutschen Bahn gehören die Geschäftsfelder DB Bahn Fernverkehr, DB Bahn Regio, DB Arriva und DB Bahn Vertrieb. DB Bahn Fernverkehr erbringt nationale und grenzüberschreitende Fernverkehrsleistungen auf der Schiene. Wir verbinden im Fernverkehr 150 deutsche Städte und Deutschland mit europäischen Metropolen wie Amsterdam, Brüssel, Paris oder Zürich. DB Bahn Regio umfasst alle Bus- und Schienenaktivitäten im Regionalverkehr. Auch grenzüberschreitende Verbindungen aus und nach Deutschland gehören zu unserem Angebot. Im Schienenverkehr bieten wir ein weitverzweigtes Regionalverkehrsnetz, das Mobilität in Städten und auf dem Land gewährleistet. Im Busverkehr sind wir mit 22 Gesellschaften der größte Anbieter in Deutschland. Im Geschäftsfeld DB Arriva sind unsere Aktivitäten im Regionalverkehr außerhalb Deutschlands gebündelt. Hierzu gehören Bus- und/oder Schienenverkehre in elf europäischen Ländern. Als Draht zwischen der Bahn und den Fahrgästen fungiert der DB Bahn Vertrieb. Wir informieren und beraten unsere Kunden rund um die Angebote und Services im Personenverkehr und organisieren den Ticketverkauf über unsere sieben Vertriebskanäle DB Reisezentren, Automaten, Agenturen, Internet, Call Center, Abo-Center und Zugverkauf.
Matthias Schulze
Matthias Schulze4 ago
So aufgepasst! Hier ein dickes Lob für die DB. Ich fahre 2 x im Jahr von Nord nach Süd und meistens klappt alles super. Letztens kam ein Sturm dazwischen und ich bin gestandet. Habe alle Auslagen die mir dadurch entstanden sind eingereicht und alles wiederbekommen. Vielen Dank ich bleibe euch treu.
Michaela Stolpe
Michaela Stolpe5 ago
Vielen Dank an dieser Stelle für das überaus kulante Verhalten des DB-Mitarbeiters in Wagen 9 heute im IC 1918 nach Hannover. Danke an alle Mitreisenden für die Unterstützung beim Singen. Und danke auch für den Kaffee. Danke!
Jasper Schwenzow
Jasper Schwenzow8 ago
Warum kann ich in Deutschland eigentlich nur mit dem Smartphone fliegen, aber bei der Bahn muss ich zusätzlich einen Ausweis parat haben?
#equalticketsequalrights
Sabine Biba
Sabine Biba9 ago
Hallo, ich versuche es nochmal auf diesem Weg und hoffe auf eine andere Lösung als mir genannt wurde. Den diese kann und will ich nicht verstehen-

Also wir waren am 18.1 von Hamburg nach Hanau unterwegs und sind Mittags in Göttingen gestrandet. Friederike lässt grüßen. Ich gehöre noch zu den Glücklichen, da wir es "nur" mit 10 Stunden Verspätung nach Hause geschafft haben. Anstatt 15 Uhr wurden es 01:00 Uhr.

Das wir es überhaupt geschafft haben, haben wir den vielen Stunden in der Kälte zu verdanken. Den unser W-lan im Zug ging nur noch sehr schleppend bis gar nicht. Unsere 2 Netzbetreiber hatten wohl Probleme mit den anderen Gästen oder einfach nur mit dem Bahnhof Göttingen. Also raus in die Kälte und bei Sturmböen schauen wie wir nach Hause kommen.

Hat irgendwie alles gepasst. Das Bistro-Personal ist vorher schon verloren gegangen und konnten somit nur Getränke kaufen. Aber die mussten bar bezahlt werden, da das Kartengerät defekt war. Wird schon schwierig wenn man schon etwas steht aber den Zug nicht verlasse kann, weil noch keiner weiß wie es weitergeht.

Es kam nach 1,5 Stunden die Durchsage, es fährt kein Zug mehr und entweder schläft man im Zug oder nimmt sich ein Hotel. Und die Getränke sind auch ausgegangen und deswegen soll man sich was in der Bahnhofshalle holen. Irgendwann wird das THW kommen.

Wir haben alles versucht. Mietwagen hab es keine mehr, Mitfahrgelegenheiten leider nicht in unsere Richtung und Fernbusse waren erstmal ausgebucht. Erst durch eine Freundin haben wir von Taxi-Gutscheinen gehört. Bei uns erwähnte davon keiner was, es hieß nur im Zug oder im Hotel schlafen. Und an den unterbesetzten Schalter wollten wir kein 2 Mal. In der Bahnhosfshalle stellten wir fest, kaum einer der Wartenden wusste von den Taxigutscheinen, was eigentlich nicht akzeptabel ist.

Den Gutschein haben wir bekommen und man wünschte uns viel Glück bei der Suche.

Nach einer Stunde in der Kälte haben wir ein Taxi gefunden was uns mitgenommen hat. In dieser Zeit haben wir sämtliche Taxiunternehmen in der Umgebung angerufen und jedes angehalten was vorbeigefahren ist. Hätten wir von Anfang an gewusst, dass wir mit dem Taxi fahren können, wäre es zumindest nicht so kalt gewesen und evtl hätten wir früher eins gefunden.

Aber es war eine Ausnahmesituation und deswegen haben wir uns nicht beschwert.

Jetzt zu meinen eigentlichen Problem. Ich habe paar Tage später angerufen um zu erfahren wie ich am einfachsten unsere Verspätungserstattung für mein Onlineticket bekomme bekomme. Mir wurde gesagt, ich soll in das extra bereitgestellte "Friederike-Formular" meine Buchungscode angeben und das Ticket stornieren. Ich habe extra gefragt, ob ich das ausgehändigte Reiserecht-Formular nicht brauche. Nein, es läuft alles komplikationslos über das andere Formular.

Gesagt getan und nun heißt es 1 Monat später, die Tickets sind entwertet und deswegen bekomme ich nichts. Okay, vielleicht habe ich mich mit dem stornieren falsch ausgedrückt aber ich habe geschrieben, dass ich gestrandet bin.

Also rufe ich im Reiseservice an und möchte es klarstellen. Dort bekomme ich die Auskunft, man könne dazu keine Auskunft geben. Das wäre die Bahn.de und nicht der Reiseservice?!?!

Ich solle jetzt nochmal das Reiserecht-Formular ausdrucken und per Post hinschicken. Ich erwidere, ich sollte es doch nicht schicken müssen und nur mein Buchungscode angeben. Es wurde ja extra für Friedericke das andere Formular erstellt.
Nein, es gibt leider keine andere Möglichkeit. Ich müsste dann auch nicht Monate warten, sie wären gut dabei.

Bitte was!!!! ich halte mich an die Auskunft eurer Mitarbeiter, warte wochenlang auch eine Antwort (was ich verstehen kann), bekomme eine Absage und soll jetzt nochmal alles ausfüllen, ausrucken, verschicken und dann wieder wochenlang warten.

Ich habe eine Bahncard und fahre oft mit der Bahn. Ich hatte auch oft genug Verspätungen aber habe noch nie eine rechtmäßige Erstattung beantragt. Und dann mach ich es nach den oben genannten Unannehmlichkeiten und es gibt keine andere Lösung als etwas auszufüllen und zu verschicken, was ich eigentlich gar nicht verschicken sollte und es deswegen auch nicht mehr habe!

Was ist das für ein Kundenservice!

Grüße
Hr Stooph
Hr Stooph18 ago
Hallo. Kann man ein bereits gekauftes OnlineTicket nachträglich in der App DB Navigator hochladen bzw. anzeigen lassen bzw in ein Handy-Ticket umwandeln?
Peter Paneff
Peter Paneff60 ago
Die bahn ist nicht mehr das was sie mal war - habe durch das Verschulden der bahn den ice in Darmstadt nicht erreicht dann wirst du wieder zurück gebraucht um von Frankfurt das ganze erneut zu starten die sitzplatz reservierung intresiert auch niemanden ich kann die bahn nicht empfehlen stehe nun zwischen 2 wagons auf dem weg nach Stuttgart

mytaxi - Die Taxi App

mytaxi ist die erste kostenlose Taxi App, die eine direkte Verbindung zwischen Fahrgast und Taxifahrer herstellt. Mit der innovativen Technologie von mytaxi hast du deine eigene Taxi-Zentrale immer dabei. Mit mytaxi kannst du dir deinen Taxifahrer aussuchen, Ihn bewerten und die Bewertungen anderer Fahrgäste sehen. Du kannst sogar im Taxi mit deinem Smartphone bezahlen. Kurz gesagt mytaxi macht den die komplette Taxi-Bestellung einfacher, transparenter und angenehmer. Verfügbar für iOS, Android, Windows Phone und BlackBerry. Impressum: https://www.mytaxi.com/impressum.html
mytaxi - Die Taxi App
mytaxi - Die Taxi App1 week ago
Essen im Taxi? Geht gar nicht? Geht wohl! Wir haben mit dasKochrezept ein paar schöne Food-Stories angerührt. Viel Spaß und schönes Wochenende!
André Krenz
André Krenz1 week ago
Hallo,
mich würde mal interessieren, ob es hier jemanden gibt, der mit der ZuHause Funktion arbeitet. Obwohl die Adresse bei mir in der APP korrekt hinterlegt ist, bekommen Fahrer die Adresse ohne Hausnr. übermittelt. Angeblich ein google maps Problem. So macht die Funktion keinen Sinn. Dem Fahrer zusätzlich generell eine Notiz einzustellen macht auch wenig Sinn, wenn man gelegentlich von verschiedenen Orten aus bestellt.
mytaxi - Die Taxi App
mytaxi - Die Taxi App1 week ago
Guten Morgen! Wir hoffen, ihr hattet einen schönen Tag gestern. Wo habt ihr euren Valentinstag verbracht?Jetzt abstimmen, 7€ mytaxi Gutschein sichern und bis einschließlich Sonntag bei der nächsten Taxifahrt sparen. Gutschein-Code: „LOVEIT“. Alle Infos findest du hier: http://mytaxi.de/loveit
mytaxi - Die Taxi App
mytaxi - Die Taxi App1 week ago
Love Is Everywhere! Und egal, wen oder was du liebst: mytaxi bringt dich hin. Mit dem 7 € Gutscheincode LOVEIT. Einfach App öffnen, Code LOVEIT eingeben und losfahren. Mehr Infos findest du hier: http://mytaxi.de/loveit
mytaxi - Die Taxi App
Ercan Eda Mina Kaya
Ercan Eda Mina Kaya2 weeks ago
My taxi sagt zb fahrer bewertung hat nix mehr zu bedeuten dann nimmt bitte das raus aus dem app es nervt einfach oder man sieht wer wenn bewertet hat wenn die kunden die fahrer bewerten sollten auch die taxi fahrer denn den kunden bewerten wo ist die gerechtigkeit die taxifahrer bemühen sich suf der str denn kunden weg zu fahren
mytaxi - Die Taxi App
mytaxi - Die Taxi App2 weeks ago
Alaaf & Helau! An alle, die dieses Wochenende Fasching oder Karneval feiern: Habt viel Spaß und lasst das Auto stehen #mytaxi! Einen schönen Feierabend!
mytaxi - Die Taxi App

Leave a Reply